Menu
menu

Anreise

Das Dienstgebäude des Finanzgerichts befindet sich - abweichend von der Hausanschrift - in der Mariannenstraße 35 direkt gegenüber dem Justizzentrum (Willy-Lohmann-Straße 29).

Anreise mit der Bahn

Der Hauptbahnhof Dessau-Roßlau befindet ist nur ca. 800 m vom Gericht entfernt. Sie erreichen es in etwa 10 Minuten zu Fuß. Sie finden aber auch Taxisvor dem Hauptausgang des Bahnhofsgebäudes.

Zu Fuß wenden Sie sich nach dem Verlassen des Hauptausgangs des Bahnhofsgebäudes nach rechts und folgen an den wartenden Taxis vorbei dem Verlauf der Fritz-Hesse-Straße. Nach dem Passieren des Anhaltischen Theaters gelangen Sie zur Friedrichstraße. Hier biegen Sie nach rechts ab und folgen ihrem Verlauf bis zur Willy-Lohmann-Straße. Dort wenden Sie sich nach links und erreichen nach wenigen Metern die Mariannenstraße mit dem Finanzgericht. Der Haupteingang befindet sich am linken Ende, ein behindertengerechter Eingang am rechten Ende des Gebäudes.

Anreise mit dem PKW

Dessau-Roßlau ist von Norden und Süden über die Bundesautobahn A 9 (Berlin – Nürnberg) zu erreichen. Es empfiehlt sich die Abfahrt Dessau-Ost (Abfahrt Nr. 10) zu nutzen. Von der Autobahnabfahrt Dessau-Ost folgen Sie der Bundesstraße B 185 in Richtung Stadtzentrum. In der Stadt folgen Sie weiter dem Verlauf der B 185 bis zur Willy-Lohmann-Straße und biegen dort nach rechts ab. Nach etwa 200 m zweigt die Mariannenstraße nach links ab und Sie haben das Gericht erreicht. Der Haupteingang befindet sich am linken Ende, ein behindertengerechter Eingang am rechten Ende des Gebäudes.

Wenn Sie aus Richtung Westen, d.h. aus Richtung Bernburg oder Köthen, anreisen, folgen Sie ebenfalls dem Verlauf der Bundesstraße B 185 in Richtung Stadtzentrum bis zur Willy-Lohmann-Straße und biegen dort nach links ab. Nach etwa 200 m zweigt die Mariannenstraße ebenfalls nach links ab und Sie haben das Gericht erreicht. Der Haupteingang befindet sich am linken Ende, ein behindertengerechter Eingang am rechten Ende des Gebäudes.

Aus Richtung Zerbst oder Roßlau erreichen Sie das Gericht über die Bundesstraße B 184, deren Verlauf Sie bis zur Friedrichstraße folgen. Dort biegen Sie nach rechts ab. Nach etwa 250 m folgen Sie dem Links-Abbiege-Gebot in die Willy-Lohmann-Straße bis zur nach rechts abzweigenden Mariannenstraße und Sie haben das Gericht erreicht. Der Haupteingang befindet sich am linken Ende, ein behindertengerechter Eingang am rechten Ende des Gebäudes.

Im Stadtgebiet weisen an verschiedenen Stellen auch Schilder mit der Aufschrift "Justizbehörden" den Weg zum Gericht.

Parkplätze

Kostenlose Besucherparkplätze befinden sich vor dem Dienstgebäde am Straßenrand und im Hof des gegenüberliegenden Justizzentrums.

Für Besucher mit Mobilitätseinschränkungen sind gesonderte Behindertenparkplätze vorhanden, weitere Informationen zur Barrierefreiheit finden Sie hier.

Nach oben